image1

Archiv 2018

23.12.17-07.01.18 Schneebar
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern der Schneebar, welche uns vom 23.12.2017 bis am 07.01.2018 besucht haben. Unglaublich toll, schön, lustig, fröidig, langnächtig, friedlich, fröhlich, stimmungsvoll, gefüllt, durstig, hungrig und einfach nur genial – diese zwei Wochen.
 
01.01.18 GO 2018 Bumbach
Bestens gelaunt, herausgeputzt und zum ersten Mal wieder im Gwändli und geschminkten Gesichtern durften wir am 1.1. das Jahr 2018 im Bumbach starten. Die gute Stimmung lud zum Tanzen ein. Natürlich freute sich das Publikum über die geliebte Feuzhymne!
 
13.01.18 Guugger-Night ÄÄ
Mit grosser Vorfreude wurden wir ans Fest zu unseren Busenfreunden eingeladen. Grosszügig verhalfen wir ihnen zu einem guten Umsatz und tranken 1 oder 2 mehr als sonst.
 
20.01.18 25 Jahr Jubiläum Stäge-Fäger
Nach einem nassen Monsterkontert unter freiem Himmel mussten wir uns zuerst in der Beiz etwas aufwärmen. Aber trotz nassem und kaltem Wetter durften wir das Fest der Stägefäger in Hasle geniessen.
 
02.02.18 Ländlermusigfasnacht
Nach Crogettli und Rahmschnitzeli zeigten wir uns an der Ländlermusigfasnacht von unserer besten Seite. Neben dem Duo Grenzenlos und den Hornochsen waren wir auch mit unserem Hauptprobe Auftritt so kurz vor der Fasnachtswoche sehr zufrieden.
 
03.02.18 Guggertreffen Schüpfheim
Gleich am nächsten Tag galoppierten wir weiter in die Reithalle nach Schüpfheim. Natürlich fiel kaum auf, wir auf einmal mehrere Tambis (Sevu und Iseli) hatten beim Präsi und Tambi Apero.
 

07.-13.02.18 Fasnacht

Mittwoch vor SchmuDo
Bei sehr gutem Essen genossen wir die Gastfreundschaft im Schärligbad. Neben Meiern und Fingernägel lackieren zeigte sich teils auch eine kreative Fasnachtsfrisur. Später stellten die Gottis und Götti die Hamburgeraufgaben für die Fasnacht vor. So verweilten wir einbisschen im Schärlig, einige überbrückten die Nacht ohne die Augen zu schliessen und waren natürlich hellwach am Donnerstag in aller früh.

Schmudo
Um 05.00 Uhr klöpfte es gewaltig. Zusammen mit den Wagabunden und ein paar Zuhörern durften wir frühmorgens die geliebte Fasnacht starten. Nach der traditionellen Mehlsuppe und dem anschliessenden Schminken begaben wir uns auf Ständlitour durchs Dorf.
Natürlich waren wir auch an diesem Donnerstag Nami wieder am Umzug in Escholzmatt.
Beim anschliessenden spielen im Parrsaal wurde es laut obwohl wir wegen Platzmangel nicht alle gespielt haben. Am Abend waren wir bei den Rattenschwänz zu Besuch. Wo „na dis na“ ein langer Tag zu Ende ging.

Fasnachtsfreitag
Dach dem Ständli und dem Gläsli Wein beim Gislerwein gings im Car auf nach Luzern. Angefeuert durch die Guslerfrauen stossten dort unsere kräftigen Männer den schweren Anhänger bis zum Abstellplatz beim Schweizerhof. Natürlich musste da auch jemand hinten drauf für eine passende Gewichtsverlagerung schauen.J
Nach dem Auftritt beim „Schränze ohni Gränze“ verweilten wir wiedermal an der noblem Schweizerhof Bar oder machen die Stadt unsicher. Bis es mit dem Car weiter nach Sachseln an den Mattliball ging. Neben den Ämmegosler waren wir dort die einzige Guggenmusik aus unserem Entlebuch.

Fasnachtssamstag
Nach dem Fotitermin am Mittag, machten wir der etwas älteren Generation im Altersheim mit unserem Ständli eine grosse Freude. Nach dem Verweilen im Cafe zogen wir weiter zum alljährlichen Fest der Jungschränzer. Beim Aufwärmen im Kafizelt oder an der Bar kamen uns gute (oder weniger gute) Ideen. Aber schön war es, den Abend mit vielen bekannten Gesichtern zu verbringen.

Fasnachtssonntag
Nachdem die Hamburger oftmals ihre Gottis oder den Götti mit einem Zmorgen verwöhnten, und wir auch in Entlebuch wieder staunten wie unsere Männer den schweren Anhänger sogar „de Hoger düruf“ stossten, schien das Wetter gar nicht so schlecht. Doch ausgerechnet als wir mit dem Umzug starteten, schneite und regnete es so fest es konnte. Nach dem Aufwärmen am Schärme, oftmals im Restaurant, hatten wir aber einen super Auftritt im Zelt.
Doch halt, wer war denn da plötzlich im ÄÄ Kostüm?

Güdismontag
Bereits früh morgens um 9.00 Uhr starteten wir mit unserer Arbeit für die kleinen Gusler Fans. Viele Kinder besuchten uns an unserer Kinderfasnacht zum Motto „auf hoher See“.
Am Abend gings dann ab nach Flühli, wo wir ein letztes Mal während dieser Fasnacht neben unseren Busenfreunden spielten. Ja der Stalder Benu wolllte unseren Mäsu fast nicht mehr loslassen. Doch halt wo blieb Kilu bei unserer Heimreise? Es schien, als hätte er sich im Wald verlaufen.

Güdisdienstag
Nach den Ständli im Geissenmoos durften wir das wunderschöne Wetter auf der Marbachegg geniessen. Unterhaltsahm war natürlich auch das Rennen unserer Hamburger welches sie mit Bravur meisterten. Während dem anschliessenden Verweilen im Ranch Beizli wurde es draussen eisig kalt. Sodass bei den letzten Ständli im Dorf so manches Guggi immerwieder einfrieren wollte.
Mit einigen Tränen in den Augen verabschiedeten wir uns schliesslich in der Uslumpete im Kreuz von unserer geliebten Fasnacht.
 
29.03.2018 Abschlusshöck
Dieses Jahr wurde unser Abschlusshöck durchs Schlagwerk organisiert. Diesen starteten wir im Ranchbeizli mit einem gemütlichen Apero bei kühlem, nassem Bier.. eh Wetter! Nach dem anschliessenden feinen Picata – Abendessen überraschte uns das Schlagwerk mit einem guten Programm. Genüsslich durften einige von uns von einem etwas besonderen Jogurt Dessert mit anschliessendem Zähneputzen und einem guten Schluck profitieren. Mit verbundenen Augen war voraussehbar dass das eine oder andere Löffeli auch mal sonst wo hin ging. Beim anschleiessenden Tabu Spiel konnte jedes Register noch mehr Punkte holen. Sodass wir den Abend gemütlich mit feinem Dessert und guten Getränken ausklingen liessen. Herzlichen Dank für die gute Organisation.
 
14.04.2018 Empfang Beat Feuz
Im April durften wir mit grosser Freude unseren Olympiamedaillengewinner und Abfahrtsweltcupsieger im Bumbach in Empfang nehmen. Natürlich genossen wir die Atmosphäre im gemütlichen Kanton Bern. Und einigen gefiel es so gut, dass sie erst bei Tageslicht den Weg nach Hause suchten.
 
10.05.2018 30 Jahr Kili
Unser Präsi Kili durfte ebenfalls seinen 30. Geburtstag feiern. Wir alle danken ihm für die Einladung, Speis und Trank und den super Abend.
 
12.05.2018 Generalversammlung
Auf unserem Huisbärg feierten wir unsere GV unter dem Motto: AB IN DEN SÜDEN - MIER TRÄIE DÖRE! und fröien uns ändlich in unser grossartiges 30. Vereinsjahr zu starten!

Bericht EA
 
20.05.2018 Picknick
Wie üblich fand am Pfingstsonntag das Guslerpicknick statt. Dieses Jahr waren wir auf dem Schottenhof Lochsitli. Die Salätligruppe präsentierte auch im 2018 der Guslerfamilie ein reichhaltiges Salatbuffet und organisierte ausserdem ein Töggeli-Turnier, welches zu dem eint oder anderen hartumkämpften Match führte...
Am Abend verfolgten die noch verbliebenen Gusler den Hockey-WM-Final.
 
06.06.2018 Grümputurnier Escholzmatt
WM2018 (Neymar, Fifa, Chreisuschwader oder Doppuadler?!?, Vodkastattisostar) so lautete unser Motto fürs Grümputurnier 2018. Und wie alle Jahre wieder hat sich unser Aufwand gelohnt und wir haben den Motto-Preis gewonnen.